Das sagen unsere Gäste

Monika B.Diese Reise war ohne zu übertreiben weit mehr, als wir erwartet haben. Eine suuuuuper Organisation vor Ort. Die ausgesuchten Ziele während der Reise waren hervorragend ausgewählt. Die Lodges waren unglaublich schön. Vom ersten Moment der Reisebuchung fanden wir uns sehr gut beraten und aufgehoben und das hat sich während der gesamten Reisezeit kontinuierlich fortgesetzt. Auch die vielen kleinen Aufmerksamkeiten die wir während unserer Reise durch Chamäleon erfahen durften, haben uns sehr beeindruckt. Wir können Chamäleon Reisen nur hundertprozentig weiterempfehlen und werden auch mit Sicherheit zukünftig weitere Reiseangebote in Anspruch nehmen.
Beate V.Die ausgesuchten Gästefarmen und Lodgen waren sehr unterschiedlich, hatten aber alle auf ihre Art etwas Besonderes. Das machte den großen Reiz aus. Überall wurden wir freundlich begrüßt, wie Freunde, auf die man gewartet hat. Es ist Ihnen in wunderbarer Weise gelungen, dass ich durch die unterschiedlichen Aktionen mit Landschaft, Menschen und Tieren viele magische Momente erleben konnte: Die Sanddünen in Sossusvlei, das Waisenhaus in Kalkfeld, die Buschmänner der San, die Elefanten am Wasserloch, die Sonnenuntergänge. Unvergesslich. Danke! Es war unsere erste, aber nicht die letzte Reise mit Chamäleon.
Brigitte B.Eine sehr schöne Reise mit einem kompetenten Reiseleiter und einer harmonischen Gruppe. Alles war magisch und faszinierend.
Beatrice M.Die Wüste Sossuvlei mit ihrer Weite, sowie die weitere atemberaubende Landschaft mit den vielen exotischen Tieren und die kühle Brise der Küste.... Ein einzigartiges, kontrastreiches Land!!!
I.Übernachten im Namib Dune Camp, die Dünen im Namib-Naukluft Park, die Touren in offenen Wagen, um die Natur mehr zu spüren, die Tiere im Etosha, die herzliche Atmosphäre bei Chrissie und Frank in Geluukspoort mit Musik am Abend, die herrlichen Behandlungen auf der Onjala Lodge, die warmherzige Betreuung durch den Reiseleiter
Monika Erika W.1.) Die Frühstückspause 2 Stunden nach Ankunft in WDH (ein kleines Paradies) 2.) die gigantischen Dünen des SOSSUSVLEI 3.) NAMIB DUNE STAR CAMP (einfach nur traumhaft, was ganz Besonderes) 4.) Swakopmund 5.) Etosha Nationalpark 5.) Besuch der SAN 6.) die Fahrten durch beeindruckende Landschaften 7.) spektakuläre Unterkünfte 8.) unvergessliche Momente bei den Stiftungsprojekten 9.) die Sternwarte, sowohl gesamte Anlage der Onjala Lodge
Stella Z.* der Ausblick von der Düne 43 * die Nacht im Namib Dune Star Camp * der sundowner auf dem Hügel der Gästegarm Etendero - ein ganz besonderer Ort! * das Abendessen im Fischrestaurant in Swakopmund mit vorherigem Sonnenuntergang überm Meer * die Gästefarm Gelukspoort und Umgebung - ich wäre gerne länger dort geblieben * zwei Tage Onjala Lodge - ein Traum * das Frühstück im Wildpark Onjala - unfassbar
Antje S.- Die eindrucksvollen Landschaften - Die Tiere in freier Wildbahn - Die Begegnungen mit den Menschen - Die hervorragende Leitung (übrigens auch bei unserem Anschlussaufenthalt in Kapstadt durch Frau Elke Losskarn) Wir hatten in der Tat in beiden Fällen eine sehr kompetente und sympathische Reiseleitung - Die Weite in Namibia - Die Weite in Namibia - Die Weite in Namibia (nach der Rückkehr fühlte man sich daheim fast beengt)
349 CHF
CHF