96.0

So urteilen unsere Gäste

98–100 Wow, jederzeit wieder
89–97 Einzigartiges Erlebnis
81–88 Viel schöner als erwartet
70–80 Insgesamt zufrieden

Das sagen unsere Gäste

Gerhard E.Die Reise war bis ins kleinste Detail gut Organisiert, die Unterkünfte Sensationell. Eines besser als das andere, nur das letzte Hotel in San Jose "Don Carlo" war sehr abgewohnt. Was uns sehr beeindruckt hat, waren die Besuche bei den diversen Familien, besonders bei den Malekus, ich hoffe nur, daß die guten Ideen dieser Leute auf fruchtbaren Boden fällt.Es wäre schade, wenn dieser Volkstamm aussterben würde mit Ihren Wissen und Ihren Traditionen. Wir werden sicher wieder mit Camäleon Reisen und hoffen, daß es genau so schön wird wie es in Costa Rica war.
Sven H.Sobald unser Nachwuchs alt genug ist, reisen wir auch wieder zu dritt mit Chamäleon. Bis dahin müssen wir noch von den Bildern, Brieffreundschaften, Kochrezepten, DVDs und weiteren Souvenirs zehren.
Thomas Josef Albert M.Reiseleitung und Fahrer sehr kompetent, fürsorglich und mit sehr großem Interesse uns das Land und seine Menschen zu zeigen. Hat absolut funktioniert. Unterkünfte meistens absolut toll. Naturerlebnisse sehr schön, gerne mehr davon
V.Bootsfahrten - Nachtwanderung - Besuche: Bio-Finca Vortrag: Fledermäuse Tango Mar am Strand und noch so viel schönes mehr
Marion T.Monteverde, Manuel Antonio,Savegre Fluss (viele Krokdile)und besonders der Vulkan Arenal den wir an drei Tagen morgens ohne Wolken betrachten durften. ein Besonderes Erlebniss hatten wir auf der Autobahn unserer Fahrer hat eine Flussschildkröte gerettet und diese haben wir bei unserer Fahrt durch den Mangrovenwald wieder ausgesetzt . Es war ein besondere Gefühl.
Reinhold L.Grundsätzlich waren für uns die Flora und Fauna Costa Ricas die Highlights, insbesondere das Erleben der verschiedenen Klimazonen, der Regen- und Nebelwälder, der Vulkane, Strände und Mangrovenwälder sowie die Entdeckung der Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum. Der Kontakt zu den Menschen, z. B. auf der Kaffeefarm, bei den Malekus, auf der Finca sowie die Zigarrenmanufaktur von Don Tuto, hat uns das "Pura Vida" Costa Ricas nahe gebracht. Das Gold- und Jademuseum in San Jose haben wir eigenständig besucht und lohnt die Aufnahme in das Programm.
Christian S.Die Bootsfahrt beim Golfo Dulce und die Bademöglichkeit an diesem einsamen Strand mit dem feinen Picknick das Ara mit feinen Früchten bereichert hat.
Uwe H.Die Hanging Bridges in Monte Verde waren das absolute Highlight! Aber auch die Beobachtung des Quetzal war ein super Erlebnis. Sehr genossen haben wir das Parador Hotel und den tollen Garten der Trogon Lodge. Den Manuel Antonio Nationalpark besuchten wir dieses Jahr zum zweiten Mal und waren - wei beim letzten mal schon - restlos begeistert. Ein tolles Erlebnis war der Besuch bei den Maleku Indianern. Deratrige Projekte machen den Unterschied zu den Massen-Reiseveranstaltern aus!
Monteverde - 15 Tage Wunderwelten-Reise
97,0 100 49
CHF